Bilderausstellung "NAPF-beGEISTERung mit Josef Lustenberger, Luthern, 26. Oktober - 10. November 2013

Josef Lustenberger beherrscht interessante Maltechniken
Josef Lustenberger beherrscht interessante Maltechniken

Seit Jahrzehnten ist der Pinsel das Lieblingswerkzeug von Josef Lustenberger, Neuhüsli, Luthern. Inspiriert von der mythischen Geisterwelt des Napfs zeigte er ab 26. Oktober während zwei Wochen seine neusten Werke im kultur-bad in Luthern Bad unter dem treffenden Titel "NAPF-beGEISTERung".

 

 

Josef Lustenberger ist ein stiller und bescheidener Schaffer, der nach seiner Bäckerlehre in der Hofstatt und verschiedensten Tätigkeiten viele Jahre als Bühnenmaler am Stadttheater St. Gallen arbeitete. Als Restaurator von Wandbildern verfügt er über eine breite Palette von Maltechniken. Seine Kasein-Ei- und Farbpigmentmaltechnik hat er selber erfunden.

Vielen Luthertalern ist er als Schöpfer des grossen Bühnenbildes im Gemeindesaal Luthern oder der sagenhaften Bilder und Illustrationen am Sagenweg-Symposium 2002 bekannt.

 

Sagenhafte Traumbilder

Konzentriert taucht Josef Lustenberger ein in die magisch-verspielte Traum- und Geisterwelt der geheimnisvollen Napflandschaften. Bei genauerem Betrachten schleichen versteckte oder träumerische Gestalten aus den Leinwandbildern ins Bewusstsein des Betrachters.

 

 

 

Vernissage, Finissage

Fotos Ueli Bieri